Jahreshauptversammlung 2016

Bei der Jahreshauptversammlung am 21.03.2016 in der Gaststätte Haase konnte der 1. Vorsitzende Nils Bönnighausen wieder zahlreiche Mitglieder begrüßen.

Sportlicher Höhepunkt des letzten Sportjahres war die Meisterschaft der 1. Herren in der 2. Kreisklasse Nord. Bei nur einer Niederlage in 26 Spielen setzte sich das Team von Trainer Andreas Popp in einem spannenden Zweikampf gegen den SV Anderlingen durch und stieg in die 1. Kreisklasse Nord auf, wo sie derzeit einen respektablen 4. Platz belegt.

Die Fußballdamen sorgen ebenfalls für positive Nachrichten und belegen mit den neuen Trainern Danny Wenning und Lars Nollmann zurzeit den 2. Platz.

Aber auch mit der Entwicklung in anderen Abteilungen ist man sehr zufrieden. Die Übungsabende beim Aerobic und Yoga sind regelmäßig gut besucht. Die Tanzgruppen haben einen enormen Zulauf. Mit 5 Tanzgruppen und 4 Tanzmariechen hat der Verein mehr aktive Tänzerinnen als jemals zuvor in seinen eigenen Reihen. Am 06.11.2016 wird der SV Glinde – Kornbeck das Tanzturnier vom Karnevalsring Weser-Ems in Oerel ausrichten.

Beim Vereinskommers wurde Johann Antons als Sportler des Jahres ausgezeichnet. Als aktiver Läufer hat er an vielen regionalen und überregionalen Laufveranstaltungen teilgenommen, hat jahrelang im Vorstand mitgewirkt und steht bei handwerklichen Arbeiten immer zur Verfügung. Als Fußballer des Jahres durfte sich Frerk Stabel feiern lassen, der als Spieler der 1. Herren einen großen Anteil am Gewinn der Meisterschaft hatte.

Die Mitgliederzahl pendelt sich bei ca. 320 Mitgliedern ein. Bei den Fußballern fehlt allerdings auch dem SV Glinde – Kornbeck der Nachwuchs. Künftig wird es immer schwerer werden 2 Herrenmannschaften zu melden.

Der 1. Vorsitzende sprach sich für eine Intensivierung der Zusammenarbeit mit dem Glinder Schützenverein und der Feuerwehr aus. Von einer engeren Zusammenarbeit und gemeinsamen Veranstaltungen könnten alle ortsansässigen Vereine profitieren.

Besonders hob Nils Bönnighausen das Engagement der ehrenamtlichen Trainer und Trainerinnen sowie der Betreuer beim Fußball und Karneval hervor. „Es finden sich immer Aktive aus den eigenen Reihen, die Verantwortung im Verein übernehmen. Viele von ihnen sind jahrelang dabei, sind zuverlässig und man kann sich stets auf sie verlassen. Nur so kann ein Vereinsleben gelingen.“

Die Mitgliedsbeiträge können auch im kommenden Jahr stabil gehalten werden.

Der Kassenwart Matthias Duhme und die stellvertretende Schriftführerin Sarah Mangels wurden für 3 Jahre wiedergewählt und mit Grietje van der Kooi wurde eine neue Kassenprüferin gewählt.

Für 25 jährige Vereinstreue wurden die Mitglieder Holger Brandt, Heiko Baack und Torsten Gerken geehrt.